TV Kampagnen Pacing und Vergleich

Kunde: US-amerikanisches Hörfunk- und Fernseh-Network
Aufgabe: Kampagnenperformance messen
Datum: 2016

Algorithmen sind besser als Menschen beim Optimieren von TV Kampagnen. Das Ziel dieser Datenvisualisierung ist es, dies zu zeigen.

Comparison Chart

In diesem Interface können User verschiedene TV Kampagnen (die farbigen Kreise) mit einer Baseline (grauer Punkt) vergleichen. Die Baseline ist die nicht-optimierte Standard Kampagnen Performance. Zusätzlich gibt es noch ein Ziel, das erreicht werden soll (das Fähnchen).

Wir haben es also mit fünf verschiedenen Werten zu tun: Ein Ziel, eine Baseline, und drei Kampagnen. Normalerweise würde man ein einfaches Balkendiagramm verwenden, um diese Werte zu vergleichen. Aber Balken dürfen nicht abgeschnitten werden, weil die Länge den Wert repräsentiert. Wir erwarten, dass wir es oft mit Werten zu tun haben werden, die sich nur wenig unterscheiden, aber sehr hoch sind, wie zum Beispiel 250.000, 249.800 und 250.020. In Balken ausgedrückt würde man fast Unterschied erkennen, wenn überhaupt.

Daher habe ich dieses maßgeschneiderte Diagramm entwickelt, inspiriert vom Dumbbell Chart. Es geht in seiner Länge vom kleinsten bis zum größten Wert, was wie ein Zoom auf die minimalen Unterschiede wirkt. Jede Kennzahl hat außerdem ihre eigene Skalierung, denn es macht keinen Sinn, Äpfel mit Birnen zu vergleichen.

Um das Diagramm ästhetisch ansprechend zu gestalten, verwendete ich Kreise statt Punkte, und ein Fähnchen-Icon. Überschneidungen sind durch die Kreise ebenfalls einfacher zu erkennen. Und Überschneidungen kann es hier sehr oft geben.

Pacing Chart

Während eine Kampagne läuft, sollen User in einem Pacing Chart überprüfen können, ob die Kampagne ihre Ziele erreichen wird. Beim Pacing gibt es verwirrend viele Datenpunkte:

  • Der aktuelle Wert
  • Der geplante Wert (das Ziel)
  • Der ausgesteuerte Wert (so sollte der aktuelle Wert sein, wenn das Ziel rechtzeitig erreicht werden soll)
  • Der vorausgesagte Endwert (wenn die Kampagne ihre Schrittgeschwindigkeit beibehält)
  • Die Zeitspanne (Start- und Enddatum)
  • Der Jetzt-Zeitpunkt

Um es möglichst einfach und aussagekräftig zu halten, verwendete ich nur 3 Werte: Aktueller, ausgesteuerter und geplanter Wert. Der schwarze Punkt ist der ausgesteuerte Wert. Wenn er vom gelben Kreis eingeschlossen ist, weiß man, dass die Kampagne perfekt läuft und ihr Ziel genau erreichen wird. Wenn der gelbe Kreis hinterherhinkt, wird der schwarze Punkt rot um anzuzeigen, dass es ein Problem gibt. Wenn der gelbe Kreis vorauseilt, wird die Kampagne voraussichtlich ihr Ziel übertreffen.